Link verschicken   Drucken
 

Arbeitsmarktbericht April 2018

27.04.2018

Zum dritten Mal in Folge ist die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen im Landkreis Ludwigsburg zurückgegangen. Im April waren bei der Ludwigsburger Agentur für Arbeit und dem kommunalen Jobcenter Landkreis Ludwigsburg 9.353 Frauen und Männer ohne Arbeit gemeldet, 106 Personen (1,1%) weniger als im März. Im Vergleich zum Vorjahresmonat war dies ein Rückgang von 954 (9,3%). Die aktuelle Arbeitslosenquote beträt 3,1 Prozent. Im April des Vorjahres lag die Quote bei 3,4 Prozent. Auch die Langzeitarbeitslosigkeit ist gesunken

 

Insbesondere Fachkräfte profitieren von der aktuellen Entwicklung.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Arbeitgeber-Services der Agentur für Arbeit Ludwigsburg konnten im aktuellen Berichtsmonat 1.321 offene Arbeitsstellen entgegennehmen. Das waren 301 Stellen (19%) weniger als im März und 3,0%  mehr als im Vorjahresmonat. Im Stellenpool der Agentur für Arbeit Ludwigsburg befanden sich im Berichtsmonat 4.691 Angebote, 114 mehr als im Vormonat. Im Vergleich zum April 2017 waren das 1.132 Stellen oder 31,8 Prozent mehr.

In den Berufsbereichen „Rohstoffgewinnung, Produktion, Fertigung“ waren insgesamt 1.474 freie Arbeitsstellen gemeldet, ein Plus zum Vorjahresmonat um 333 (29,2%). Und im Bereich „Verkehr, Logistik, Schutz und Sicherheit“ suchten Arbeitgeber 955 neue Mitarbeitende, eine Steigerung zum April 2017 um 395 (70,5%).

 

Auch auf dem Ausbildungsmarkt gibt es noch viele freie Stellen und damit gute Chancen für Bewerberinnen und Bewerber.

Seit Beginn des Berufsberatungsjahres im Oktober des letzten Jahres meldeten sich im Bezirk der Agentur für Arbeit Ludwigsburg 2.283 Bewerberinnen und Bewerber für Berufsausbildungsstellen. Das waren 199 (8%) weniger als im Vorjahreszeitraum. 1.252 junge Menschen waren zum Ende des Monats April noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz. Zugleich gab es 2.773 Meldungen von Berufsausbildungsstellen, ein Plus von 227 (8,9%). Davon waren 1.696 Stellen Ende April noch unbesetzt.

Schülerinnen und Schüler, die noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind oder noch nicht genau wissen, wie es nach der Schule weitergeht, können sich mit der Berufsberatung in Verbindung zu setzen und einen Beratungstermin unter der Hotline 0800 / 4555 500 vereinbaren. Alle Anrufe über die Hotline sind gebührenfrei.

Quelle: Agentur für Arbeit Ludwigsburg